Allgemein, Cultra.FM, Events, Interview, Veranstaltungstipp — 27. Februar 2013 at 19:56

Traumtänzer – der Dorfjungs Klub im Cultra

by

Als Thomas Meckel am Dienstag zum Interview zu uns ins Radiostudio kommt wirkt er aufgeregt und ein klein wenig gestresst – die Vorbereitungen für den Dorfjungs Klub am Samstag im Cultra laufen auf Hochtouren.
Für ihr erstes Event im Cultra geben die Mitglieder der Technofreundschaftsgemeinschaft Dorfjungs alles.

Dorfjungs, das sind Aurel Pauleit, Robin Cogan, Jakob Claus, Patrick Braun, Carlos Hufschlag, Christopher Szwabczynski, Marvin Horsch und Thomas Meckel, die alle von ihrer großen Leidenschaft zusammengehalten werden: elektronischer Tanzmusik. Sie selbst nennen sich Technofreundschaftsgemeinschaft, was Thomas mit “einem Kollektiv von acht Musikern” beschreibt, die alle grundverschieden perfektionistisch sind.
Genau so ist auch ihre Musik. Mal ist es lieblich-leichter Träumertechno, dann wieder bass-lastige Tanzmusik. Aber egal wie verschieden die einzelnen DJs sind, ihre Musik passt zusammen und tanzt sich um sie herum durch die Nacht.

Der kleine Ritter ist übrigens Robin selber!

Der kleine Ritter ist übrigens Robin selber!

Der Name Dorfjungs kommt daher, dass sie alle aus unterschiedlich ländlichen Regionen im Raum Köln und Brühl kommen, das riesige Wort Technofreundschaftsgemeinschaft ist bei dem Versuch entstanden einen ungewöhnlichen Ausdruck für das zu finden was sie machen.
Und das machen sie seit 2011 zusammen. Angefangen hat damals alles mit verschiedenen Leuten, aus unterschiedlichen Musikgenres, Aktivitäten und Schulformen, die bei einer Autofahrt beschlossen haben alles was sie gut können zusammen in einen Topf zu schmeißen und zu schütteln. Und herausgekommen sind Dorfjungs, ein Kollektiv, das mittlerweile schon Partys mit 350 Besuchern organisierte und gerade in der Planung für ein eigenes Label steckt.

Wer sie einzeln oder zusammen aber schon bei der c/o Pop oder bei ihrem Event Dogtown hautnah erlebt hat, kann sich glücklich schätzen, denn ihre Musik begeistert nicht nur das Kölner Musikfestival (bei dem sie leichtfüßig ihren Booking-Platz eingenommen haben), sondern auch internationale Clubs, das Label Kompakt und das Melt! Festival, bei dem sie durch das Duo Hufschlag&Braun vertreten waren.

Ihr neuster Plan, der Dorfjungs Klub, ist gerade in der Aufbauphase und verwandelt das Cultra in ein Traumschloss der elektronischen

296475_221256047926853_5571240_nTanzmusik. Ihr Plan ist es, Freunde und Fans aus allen Regionen in ihren Heimatort Brühl zu locken und sie hier zu vermischen, dass etwas ganz neues entsteht.
Mit im Boot sitzen diesmal auch internationale DJs und Liveacts, wie Romare aus London, Eliott Litrowski aus Paris und Marvin Horsch und Sven Howland von der Partyreihe Total Confusion.

 

Sie werden alles auf den Kopf drehen: die Platten, sich selbst und vor allem das Cultra!
Also für alle Traumtänzer und Freunde der elektronischen Tanzmusik, die Samstag Abend, den 2.3., noch auf dem Sofa verbringen: schmeißt euch in Schale und kommt vorbei!
Und für die, die Samstag Abend schon was vorhaben: Lasst es sein, das hier wird besser!

Das ganze Interview mit  Thomas Meckel, Emmy, mir und Musik gibt es am Freitag, den 1.3., um 16:00 Uhr auf Cultra.FM!

 

 

 

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Leave a Reply

— required *

— required *