Bücher, Kino — 4. Februar 2013 at 19:21

Rubinrot

by

rubinrot_blog

Der erste Teil der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier ab März 2013 im Kino!

Vielleicht haben einige von euch das Buch bereits gelesen. Jetzt kommt endlich die Verfilmung in die Kinos! Als ich Rubinrot vor ungefähr einem Jahr gelesen habe, war ich begeistert. Die Geschichte hat alles was ein gutes Buch braucht: Action, Romantik, Witz und Geheimnisse.

Es geht um die 16jährige Gwendolyn, die erfährt, dass sie von ihren Vorfahren ein Zeitreise-Gen geerbt hat, dabei ist sie doch eigentlich ein ganz normaler Teenager im London von heute. Doch eines Tages findet sich Gwendolyn von jetzt auf gleich in der Vergangenheit um 1900 wieder. Das ist der Beginn eines großen Abenteuers, bei dem sie u.a. den attraktiven Gideon kennenlernt, der ihr ziemlich den Kopf verdreht, aus dem sie aber erstmal nicht wirklich schlau wird.

Kerstin Gier hat hier eine wirklich tolle und spannende Geschichte geschrieben, die man – einmal angefangen – gar nicht mehr aus der Hand legen will.

Und jetzt, drei Jahre nach Erscheinen des Buches, kommt am 14.03.2013 (endlich) die von mir sehnlichst erwartete Verfilmung in die Kinos!

Gwendolyn wird im Film gespielt von Maria Ehrich, die Anfang 2013 noch im Fernseh-Dreiteiler Das Adlon – Eine Familiensaga im ZDF zu sehen war. Jannis Niewöhner, unter anderem bekannt aus Die wilden Hühner und die Liebe, spielt Gideon. Darüber hinaus kann der Film mit einigen weiteren bekannten Namen des deutschen Filmgeschäfts aufwarten. So sind z.B. Veronica Ferres und Axel Milberg mit von der Partie.

Die Besetzung scheint erstmal gewöhnungsbedürftig. Es bleibt allerdings abzuwarten, was die Schauspieler aus ihren Rollen machen und ob sie die tollen Charaktere des Buchs zum Leben erwecken können. Für eine faire Bewertung der schauspielerischen Leistungen reicht der Trailer des Films nicht aus. Ihr müsst euch also bis zum 14.03.2013 gedulden. ;)

Dem ersten Anschein nach wird der Film aber wohl hinter dem Buch zurück bleiben, aber letztlich ist das ja meistens so. Dennoch gefällt mir die Stimmung in dem Trailer sehr. Ich bin gespannt, was die Filmemacher aus dem tollen Stoff gemacht haben.

Ich weiß jedenfalls, dass ich am 14. März ins Kino gehen werde und darauf freue ich mich schon sehr!

Wer nicht ins Kino gehen will, dem sei dennoch das Buch und die ganze Trilogie wärmstens ans Herz gelegt! Klare Leseempfehlung!

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Leave a Reply

— required *

— required *