Events, Konzert, Musik, Veranstaltungstipp — 18. Januar 2013 at 20:21

Köln tanzt…

by

…diese Woche jeden Abend! Denn jedes Jahr um diese Zeit erlebt der kleine Bruder des Musikfestivals c/o pop eine Reinkarnation und erfüllt eine Woche lang die Straßen von Köln mit Musik, Konzerten, Partys und allem gleichzeitig. Die Rede ist natürlich von der Cologne Musik Week, die  jedes Jahr auf neue mit ihrem bunten Mix aus lokalen Nachwuchstalenten verzaubert. Von ganzen Bands über Solokünstlern bis hin zu DJ Sets und Live Acts variieren auch die Musikrichtungen der Künstler, die sich mit ihren Auftritten viele neue Fans dazu gewinnen.

Quelle: cologne music week

Quelle: cologne music week

Seit fünf Jahren bespielt die Cologne Musik Week ihre Besucher und gibt damit dem noch jungen Jahr eine Gelegenheit sich musikalisch zu entfalten. Das Musikereignis ist jedoch nicht so klein, wie es Banausen vielleicht vorkommen mag, denn das Programm läuft allabendlich parallel durch ganz Köln und winkt neugierige Passanten zum Zuhören, Anschauen und Kennenlernen heran.

Wo letztes Jahr noch Solokünstler wie Entertainment for the Braindead und Bands wie Periscope auf der Bühne standen, betreten dieses Mal Roosevelt, Kilians und Urban Homes die Bretter, die für sie die Welt bedeuten. Doch die Cologne Music Week beinhaltet auch Wiederholungstäter wie  Hufschlag&Braun, Phillip Jondo und das DJ Team Hey!.

Quelle: inverted audio

Quelle: inverted audio

Dieses Jahr bekomme ich die Cologne Music Week zum dritten Mal bewusst mit aber noch immer fasziniert mich das Konzept der Veranstaltung. Denn obwohl der Großraum Köln (aus Wohnortsympatie schließe ich Brühl mit ein) unzählige kleine Schüler-, Studenten- und Musikschulbands, gefühlte 35.906 Sänger und mindestens genau so viele DJ’s besitzt, werden hier einige von ihnen als stimmiger Mix zusammengepackt und vorgestellt. Und wenn gefällt, warum nicht wieder?

Dieses Jahr läuft das Ganze noch bis zum 19.1., vor uns liegt ein ganzes Wochenende Musik. Also fasst Köln an der Hand und tanzt mit ihm im Ringelreihen durch das bunte, musikalische Nachtleben. Mehr zum Programm gibt’s hier.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Leave a Reply

— required *

— required *