Cultra.FM, Events, Konzert, Musik, Veranstaltungstipp — 26. Juni 2011 at 18:14

“Bye Bye Bicycle oder Balthazar?” Beat!Beat!Beat! über Konkurrenz und Co.

by

Schon von Anfang an hatten Anna und ich vorgehabt am 24.6.11 auf das Konzert von unserer Lieblingsband Beat!Beat!Beat! zu gehen. Im Rahmen der c/o pop spielten die vier Jungs zusammen mit den Bands Bye Bye Bicycle und Balthazar im Gloria in Köln. Karten waren schon gekauft und die Vorfreude kam natürlich auch gleich mit.

Da Anna und ich beide bei  Cultra.FM moderieren, kamen wir bei einer unserer Redaktionsbesprechungen auf die Idee, eine Art Rückblicksendung zur c/o pop zu machen und dafür Beat!Beat!Beat! zu interviewen. Wir setzten uns sofort an den Computer und über einige Umwege und gefühlte 10.000 E-Mails an diverse Adressen, hatten wir schließlich unseren Interviewtermin: am Freitag, noch vor dem Konzert, das um 21:00 Uhr beginnen sollte. Wir haben uns so gefreut!
Am Tag vor dem Konzert haben wir uns dann getroffen,um uns Interviewfragen zu überlegen, was sich als ganz schön schwierig erwiesen hat, denn wir wollten weder langweilige, noch klischeehafte Fragen stellen oder solche, bei denen die Antwort mit einer einzigen Internetrecherche herausgefunden werden kann. Doch dank einiger Musikmagazine und kreativer Ideen unsererseits haben wir es schließlich doch noch geschafft uns zwei Seiten Fragen zu überlegen.

Am nächsten Abend war es endlich so weit! Total nervös und aufgeregt standen wir um zehn vor 7 in der Apostelstraße vor dem Gloria und versuchten vergeblich Tourmanagerin Anna anzurufen. Zum Glück hat sich dann aber ein Mann, der grade aus der Halle kam, erbarmt und sie zu uns geholt. Anna war wirklich total nett, hat uns zum Warten erst einmal an einen Tisch bei der Bar verfrachtet und ist dann losgegangen, um unsere Interviewpartner zu holen. Anna und ich hatten uns vorgestellt, wir könnten mit der ganzen Band reden und waren dann etwas irritiert, als sich nur Gitarist Moritz zu uns an den Tisch setzte. Die Enttäuschung verschwand jedoch sofort, als wir mit Anna, Moritz und Aufnahmegerät durch den Backstagebereich auf den Parkplatz hinter dem Haus gingen und uns dort auf die Ladefläche des gemieteten Autos setzten, das Beat!Beat!Beat! als Tourbus diente.

Das Interview war dann richtig gut! Total offen und ehrlich antwortete Moritz, als Viertel der Band, auf Fragen wie: Würdet ihr zu einer Produktion mit Dieter Bohlen “Ja” sagen? oder Balthazar oder Bye Bye Bicycle?. Doch nicht nur das. Als wir nach unserem etwa halbstündigen Gespräch keine Fragen mehr hatten, fing er seinerseits an uns zu interviewen und Sachen zu fragen wie: Was für Musik habt ihr heute Morgen gehört?. Das war mir vorher auch noch nicht passiert!

Nach dem Interview haben wir dann noch ein Foto mit Moritz und Sänger Joshua gemacht.
Leider waren wir immer noch so aufgeregt, dass wir total vergessen haben noch einmal nach dem Akkustikset zu fragen, das Moritz uns beim Interview versprochen hatte. Trotzdem waren wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis und haben die Fans vor dem Eingang fleißig weiter zu der Band befragt, sie Songstellen einsingen oder Lieder ankündigen lassen.
Auch das Konzert war der Hammer!  Bye Bye Bicycle, wo meine Freundin fand der Schlagzeuger sähe aus wie Matthias Schweighöfer, Balthazar, bei denen die einzige Frau mitspielte, und Beat!Beat!Beat!… Die drei B´s haben super Stimmung gemacht und bis 1:00 Uhr weiter musiziert, bis die Fans, übrigens ein deutlicher Frauenüberschuss, vor Gehüpfe fast umgefallen sind.

Mein Fazit zu dem Abend: Beat!Beat!Beat! sind wirklich richtig toll, sind aber auch nur Menschen, mit denen man ganz normal reden kann!
Wer das Interview und viele weitere Beat!Beat!Beat! Details hören will: Die Sendung gibts am Freitag, den 1.7.11, mit Anna, Emmy und mir auf Cultra.FM.

 

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Leave a Reply

— required *

— required *